Ich bin dankbar

Beitrag schreiben


Herbert
Heute bin ich dankbar für: die wunderschöne Musik, die gestern vorm Program geboten wurde. Das inspirierende Program, mit immer neuen Möglichkeiten in der Stadt. Das schmackhafte Brot. Das es meiner Mutter gut geht und sie ein Rezept ausprobieren möchte. Das wunderschöne Licht, das die Herbstsonne heute morgen in mein Schlafzimmer wirft. Die positiven Nachrichten, die ich gestern auf mein Telefon bekommen habe. Die spannende Vorfreude auf den heutigen Tag, sowie die weitere Woche. Das mein Rücken sich völlig normal anfühlt.

Eintrag: 35328 vom Dienstag, 25. September 2018
Herbert
Da kann ich echt dankbar sein! Das mir gestern Bea "über die Füße" gelaufen ist mit Ihrem Wissen, Denken, Fühlen ist sie genau DIE Inspiration, die mir jetzt sehr gut tut! Danke für den Besuch der Outdoor-Ausstellung, und das der Regen in der Sekunde aufhörte, als ich aus dem Auto stieg! Danke für die Falknern, die so viel wusste über Ihre Eule und ihren Falken! Danke für das köstliche Mittagessen. Danke, dass meine Rückenschmerzen schon wieder nachlassen und sich scheinbar wieder verziehen. Ich bin ein Glückskind! Danke Welt!

Eintrag: 35327 vom Montag, 24. September 2018
Glückskind M
,,,ich bin dankbar für die dankbarkeit . ich bin dankbar das mir alles gut gelingt was ich vorhabe .ich bin dankbar für meine arbeit die ich liebe . ich bin dankbar das mir Glück überall begegnet ich bin dankbar für Erfolge und Geschenke in meinem leben ich bin dankbar für das lernen jeden tag mehr . ich bin dankbar für guten Geldfluss ich liebe das Geld . ich bin dankbar für meine Ehrlichkeit ich bin dankbar schon vielen menschen geholfen zu haben ich bin dankbar für die schönen spaziergänge . ich bin dankbar für mein sein <3ich bin dankbar für ein spätes glück in der liebe

Eintrag: 35326 vom Montag, 24. September 2018
Glückskind M
,,ich bin von herzen dankbar für das ausspannen und gesund werden .ich bin von herzen dankbar für die kommende reise . ich bin von herzen dankbar für finanzielle fülle ich bin von herzen dankbar das die richtigen dinge zu mir kommen die mir gut tun . ich bin von herzen dankbar für das schöne wetter draussen ich liebe den herbst . ich liebe mich . ich bin dankbar für vieles was ich leben durfte , und das was ich in zukunft leben darf ich bin dankbar für positive chancen im beruf auf zu steigen . ich bin dankbar für das mein geld fliesst . ich bin dankbar das ich die wahrheit erkannt habe . ich bin dankbar für ehrliche freundschaften die für mich da sind . ich bin dankbar für ein gutes miteinander ich bin dankbar das wir alle im bus beschützt sind und ein gutes verständnis mit freude u spass .

Eintrag: 35325 vom Montag, 24. September 2018
Peter
Ich bin dankbar für das heutige Erwachen, ich bin dankbar für das Lächeln meiner Frau, ich bin dankbar für die Wärme und Geborgenheit die sie mir gibt, ich bin dankbar für das wunderbare Gefühl hetzt zu leben.

Eintrag: 35324 vom Montag, 24. September 2018
kathrin
„Ich lasse euch ein Geschenk zurück – meinen Frieden. Und der Friede, den ich schenke, ist nicht wie der Friede, den die Welt gibt. Deshalb sorgt euch nicht und habt keine Angst“ (Jesus in Johannes Kapitel 14, Vers 27; Neues Leben Bibelübersetzung)

Eintrag: 35322 vom Montag, 24. September 2018
Herbert
Guten Morgen schöner Tag! Heute bin ich dankbar für: -Das regnerische und gemütliche Leben. -meine Vorfreude auf das Treffen mit Bea. -das ich gestern die inspirierende Kunstausstellung besuchen konnte. -das ich so viele, persönliche Gespräche mit verschiedenen Künstlern haben konnte. -das ich zufällig Doris begegnet bin und das sie mich so positiv begrüßt hat. -das ich beim radeln zufällig so viele Walnüsse sammeln konnte. -für die Chance auch heute wieder tun zu können was mir Spaß macht.

Eintrag: 35321 vom Sonntag, 23. September 2018
Kathrin
Ich bin dankbar für: einem schönen Gespräch mit meinem Mäuschen, eine Einladung am nächsten Freitag, einem eingetroffenen Brief, die Einsicht in einem wichtigen Lebensbereich, einem aus versehenen Anruf und unsere Freude, Besucher in dieser Woche, instinktive Rücksicht, lesen und verstehen, immerwährender Frieden durch Toleranz, Aufklärung, Miteinander und Annahme der Menschen verschiedener Meinungen oder Kulturen, lösungsorientierte Ideen, blindes Urvertrauen durch überstandene Ereignisse und der immer weiter wachsenden DANKBARKEIT. Danke für diese Seite, allen Teilnehmern, den kostenlosen Berichten, der Freude und Anteilnahme miteinander, der Gemeinsamkeiten, Anregungen und lieben Wünschen füreinander. Ich sende allen eine gesegnete friedliche LebensZeit

Eintrag: 35320 vom Freitag, 21. September 2018
Peter
Ich bin dankbar für das schöne Gefühl, dass sich seit dem letzten Seminar eingestellt hat. Ich bin dankbar für meine Intuition, der ich voll vertrauen kann. Ich bin dankbar für die lieben Menschen die mich begleiten und mein Leben bereichern. Ich bin von Herzen dankbar für meine Gesundheit. Ich bin dankbar für meinen inneren Frieden.

Eintrag: 35319 vom Freitag, 21. September 2018
Alexander
Ich bin dankbar, daß mein Sohn so toll ins neue Schuljahr gestartet ist und es ihm sogar noch mehr Spaß macht als bisher, und daß er uns das zeigt.

Eintrag: 35318 vom Freitag, 21. September 2018
Herbert
Guten Morgen guter Tag! Heute bin ich dankbar für: -das Licht und die Farben, und dass ich sehen kann. -den Schlaf, der mich immer ausgleicht und mir positive Energie spendet. -das ich gestern Bea kennen gelernt habe, die ein gutes Vorbild für positive Perspektiven ist. -das ich heute wieder nicht in ein Loch falle, sondern meine Stimmung fast immer oben bleibt. -das ich gestern Abend in einem Buch sehr lehrreiche und für mich günstige Inhalte gefunden habe. -das ich gleich wieder in der Online-Schulung die Chance haben werde, dazu zu lernen. --- Ich liebe das Leben!

Eintrag: 35317 vom Freitag, 21. September 2018
Birgit
Ich habe gestern in einer Schulzeitung folgendes gelesen: Die Gewalt an der Schule ist rückläufig, Rauchen geht zurück, Scheidungszahlen gehen zurück, Solidarität mit Älteren steigt, Gleichberechtigung geht voran, das sieht man an dem hohen Selbstbewusstsein der Mädchen ………… . Ich bin sehr dankbar, dass sich jede Arbeit an jedem einzelnem Menschen bemerkbar macht.

Eintrag: 35316 vom Donnerstag, 20. September 2018
Herbert
Auch heute bin ich dankbar. Für: Das Leben. Die Welt. Die schmackhafte Birne im Müsli. Für meine lieben Freunde. Für den schönen Abend mit Franziska, Anja und Catrin und das sie mir helfen möchten. Danke für die Übungen, die ich täglich machen darf und kann. Den A-Schrank, in dem so viele guten und schöne Kleidungsstücke sind. Den leckeren Kartoffel-Stampf, den wir gestern gemacht haben. All die vielen Möglichkeiten, die sich mir jeden Tag bieten und dass ich daraus auswählen kann. Die Vorfreude auf die Galerie am Wochenende.

Eintrag: 35315 vom Donnerstag, 20. September 2018
Christine
Heute ist ein guter Tag um DANKBAR zu sein für alles was ich habe und hatte. Ich erlebte einen wunderbaren Urlaub in Südtirol mit lieben Menschen und neuen Erkenntnissen. Dank der Pallasthematik hatten wir besonders schöne Gespräche, die auch nach einer Woche immer noch zum Nachdenken anregen und mich motivieren, das eine oder andere an mir zu verändern. Danke Euch allen, die Ihr dabei wart und besonderen Dank an Stefan, der uns so authentisch durch das Seminar geführt hat. Hier zu Hause hatte ich eine Woche Zeit mein Schriftmaterial aufzuarbeiten und mit den ersten konkreten Schritten zu beginnen. Ich konnte mein Erlebte mit Freunden teilen und ich durfte auch in der Schule neu starten. DANKE Die Fülle des Universums hängt gerade noch im Garten in Form von Zwetschgen, Birnen und Äpfeln und die Sonne verwöhnt uns nochmal mit herrlicher Wärme und der Möglichkeit schwimmen zu gehen. :-) Ich hatte schöne Gespräche mit meinen Kindern und ich bin dankbar für einen Menschen an meiner Seite, mit dem ich dies alles teilen kann. Danke an Paul <3 Danke an das Pallasteam Danke an das GROSSE GANZE

Eintrag: 35314 vom Donnerstag, 20. September 2018
Lothar
Ich bin dankbar für das Schreiben von Frau Pallas. Heute erst habe ich mich darüber unterhalten, warum noch Bomben fallen in der heutigen Zeit. Betroffen ist die Familie einer syrischen Freundin. Das Wohngebiet soll heute bombardiert werden. Also bin ich dankbar für diesen Hinweis, an meiner Einstellung zu arbeiten, positiv über mich und andere zu denken. In diesem Sinne viele Grüße an meine Pallas Erfolgsfreunde.

Eintrag: 35312 vom Mittwoch, 19. September 2018
Peggy
Ich bin dankbar das Ich mit meinen Talenten und Fähigkeiten meinen persönlichen Klang in diese Welt bringen darf und Ich jeden Tag mein Bestes gebe darf.

Eintrag: 35311 vom Mittwoch, 19. September 2018
Marlies
Lange habe ich mir die Videos nicht angesehen. Gerade heute kam diese E-Mail zum richtigen Zeitpunkt. Ja ich habe vergessen das auch das, was meine Familie und ich ,für unsere Flüchtlinge tun , eine wirklich gute und wichtige Sache ist. Weil es so viele Schwierigkeiten gibt (jeden Tag etwas anderes) war ich total mutlos geworden. Habe nur all die Schwierigkeiten gesehen. Aber gerade diese Dankbarkeitsvideo hat mich wieder auf die Füße gestellt Ja es ist richtig gut was wir alle zusammen als Familie tun. Danke!

Eintrag: 35310 vom Mittwoch, 19. September 2018
Kerstin
Ich bin dankbar für die Pallas Seminare, die mir die Möglichkeit und Anleitung geben, mich seit 25 Jahren mit mir zu beschäftigen und auch an den Themen dranzubleiben. Ich bin dankbar, dass ich mich beim Weisheitsseminar in Südtirol eine ganze Woche mit meiner Weiterentwicklung beschäftigen durfte in einer tollen Umgebung bei traumhaften Wetter und mit ganz außergewöhnlichen Menschen. Vielen Dank auch an Stefan für die tolle Leitung und Führung durch das Seminar. Und Danke an meinen Mann, dass wir seit 27 Jahren gemeinsam auf dem Weg sind.

Eintrag: 35309 vom Mittwoch, 19. September 2018
Unternehmer für den Frieden
Visionen sind wie Sterne, wir können sie (möglicherweise) nicht erreichen, aber wir können uns an ihnen orientieren. (inspiriert durch ein Zitat von Carl Schurz) Meine Vision für unsere Firma und unser Leben: Heute und in Zukunft gemeinsam eine gute Zeit. Zu Folgendem soll uns die Vision leiten: 1. Das Image und Gesicht der xxxbranche zum Positiven verändern. 2. Vorbild in der Branche für andere xxxunternehmen. 3. Vorbild für die Kultur in Unternehmen. 4. Vorbild für den Umgang miteinander. 5. Frieden. Der Weg auf dem wir unsere Vision heute schon leben wollen heißt: Wohlfühlen. Und das zu jeder Zeit bei der xxx in xxx. Und um das Wohlfühlen umzusetzen mache ich hier den (unvollständigen) Versuch darzustellen, wie dieser Weg gegangen werden kann und was für uns heute schon ein Leitfaden für unser Handeln sein soll. Wir haben gemeinsame Spielregeln, die uns helfen das gemeinsame Leben spielerisch leichter zu gestalten. "Ich kenne die Regeln und spiele fair." Rechtzeitige und gute Kommunikation. Fast alle Probleme sind am Anfang Kommunikationsprobleme. "Was kann ich für Sie tun, wie kann ich Sie unterstützen?" "Ich verstehe und mache mich verständlich." Wertschätzender Umgang. "Schön, dass es Sie gibt!/Du bist ok, ich bin ok." Mitarbeiter können mit ihrem Einkommen in Vollzeit Ihren Lebensunterhalt bestreiten. "Mein Dasein ist würdevoll. Ich bin Teil einer wertvollen Organisation." Ziel unserer Handlungen ist, dass sich die Mitarbeiter an Ihren Arbeitsplätzen wohl fühlen. Die Mitarbeiter unserer Kunden genauso wie unsere Mitarbeiter. "Mir geht es gut, ich fühle mich wohl. Ich erledige meine Arbeitsaufgabe." Gute Ergebnisse werden durch den Austausch und das Miteinander ermöglicht und nicht durch Betrug am Kunden oder Unterdrückung und Ausbeutung der Mitarbeiter. "Gegenseitig das Wachstum fördern, statt Vertrauen zu zerstören. "Miteinander statt gegeneinander." Wirtschaftliches und systematisches Arbeiten mit guter Ausbildung und Kenntnis der Kundenbedürfnisse. "Ich weiß was ich tue und ich weiß, dass das was ich tue ein wertvoller Beitrag ist." Klarheit auf allen Ebenen: Die regelmäßige xxx ist ein wichtiger Bestandteil in der Auswirkung auf das Firmenklima. Auch und besonders, weil man sie oft nicht wahrnimmt, wenn sie gut funktioniert. "Ich bin mir meiner Verantwortung bewusst und erfülle meine Aufgabe." "Ich freue mich über einen gepflegten Arbeitsplatz." Kunden empfehlen uns gern an zukünftige Kunden die diese Werte teilen. "Gutes weitergeben bedeutet Werte schaffen und teilen." Mitarbeiter empfehlen uns an gern an zukünftige Mitarbeiter die sich von solchen Werte angezogen fühlen. "Hier fühle ich mich wohl, das möchte ich gerne teilen." Unsere Mitarbeiter fühlen sich als Teil des Teams/Teil der Firma in der sie für uns tätig sind. "Angestellt bin ich bei der Fa. xxx, eingesetzt bin ich bei unseren Kunden, meine Aufgabe erfülle ich für die Menschen." Probleme lösungsorientiert angehen anstatt möglichst schnell einen Schuldigen zu präsentieren. "Wie können wir das in der Zukunft besser machen und verhindern, dass es wieder passiert?" Wir übernehmen die Verantwortung für die übernommenen Aufgaben. "Was kann ich/was können wir für unsere Kunden tun und wie können wir uns dabei verbessern?" Jeder darf so sein wie sie oder er ist. "Menschen sind unterschiedlich und wertvoll." Jeder darf sich entwickeln. "Du bist willkommen, wo kann ich Dir helfen besser zu werden?" Fehler machen ist menschlich und erlaubt. "Jeder Fehler beinhaltet die Chance zu wachsen." Eine gemeinsame Perspektive für die Zukunft. "Wir gestalten aktiv unsere gemeinsame Zukunft." Loyalität und Verlässlichkeit für alle Beteiligten. "Wir sind füreinander da." Dankbarkeit. "Ich bin dankbar für mein Leben in Frieden, Freiheit und Unabhängigkeit." Ich weiß nicht wie weit wir auf dem Weg vorankommen und was wir in der Lage sein werden zu erreichen. Ich weiß nicht was realistisch ist und was wir uns zutrauen können und dürfen. Aber lieber nehmen wir uns zu viel vor als zu wenig und vertrauen darauf, dass das was wir erreichen ein wertvoller Beitrag zum Leben und zum gemeinsamen Miteinander ist."

Eintrag: 35308 vom Mittwoch, 19. September 2018
Peter
Ich bin für die letzte Woche von Herzen dankbar, für die tiefen Meditationen und Erkenntnisse, für die wunderbaren Menschen die ich kennenlernen durfte, für das Vertrauen und den Glauben, für meine Liebe und Demut, und für das über mich hinauswachsen. Ich bin dankbar diese Zeit mit meiner Geliebten verbracht zu haben. Ich bin von Herzen dankbar dass ich in dieser Zeit leben darf, ich bin dankbar im Hier und Jetzt zu sein und ich bin dankbar dass es die Schöpfung so unendlich gut mit mir meint.

Eintrag: 35307 vom Mittwoch, 19. September 2018
Thomas
Es ist die Erwartungshaltung vieler Menschen, dass andere etwas anpacken oder verändern müssen damit es uns allen ständig gut geht. Bekanntlich beginnt jede Reise mit dem ersten Schritt und jeder einzelne davon muss von uns selbst gegangen werden. So wie Sie, werte Frau Pallas, es in Ihrer Nachricht zum bevorstehenden Internationalen Tag des Friedens mitteilen, sind es unsere eigenen Ressentiments die dafür verantwortlich sind, dass die Situationen oder die Dinge so sind wie sie sind. Dem Wunsch eines ewigen Friedens, Glück und Harmonie geht voraus, dass wir uns selbst von heimlichen Groll, Vorurteilen, dem Gefühl der Unterlegenheit, Neid und Abneigung gegenüber anderen befreien, in dem wir loslassen und vergeben. Auch wenn nur einer vom Sturm an den Strand gespülten Seesternen von uns ins Meer zurückgetragen wird, ist es allemal besser als zu resignieren und der Tragödie zuzuschauen, weil wir nicht allen gleichzeitig helfen können. Wir haben gerade unsere Obsternte eingebracht, die Weiden für die Tiere erneuert und den alten Bauernhof gehegt und für ein neues persönliches Anliegen vorbereitet. Wir sind beide voll berufstätig und in einem Alter wo andere an die Pension denken. In allem was wir tun und leben sind wir von ganzen Herzen grundsätzlich so sehr dankbar, alles so erleben zu können wie es ist. Wir sind zudem dankbar dafür, dass wir in dieser Zeit leben dürfen und es ist unser persönliches Anliegen dazu beizutragen, diesen Frieden zu unterstützen um ihn noch viel stabiler in die Nachwelt zu übergeben. Wir sagen unsere Meinung hell und klar und leben diese durch unsere Taten. Jeder Tag veranlasst uns zu aufrichtiger Liebe und Dankbarkeit und mit dem stetigen Gedanken, was haben andere davon, dass es uns gibt.

Eintrag: 35306 vom Mittwoch, 19. September 2018
Maria
Ich bin dankbar für diesen wunderbaren Sommer wo wir so tolle Bergtouren machen konnten.

Eintrag: 35305 vom Mittwoch, 19. September 2018
Petra
Ich bin dankbar für das wundervolle und lichtvolle Weisheitsseminar in Südtirol. Ich bin dankbar, dass eine harmonisch schwingende Teilnehmergruppe zusammengefunden hat. Meine tiefe Dankbarkeit gilt auch Stefan, der uns so souverän geführt hat. Vielen Dank.

Eintrag: 35304 vom Mittwoch, 19. September 2018
Melanie
Danke für Ihren aufmunternden Beitrag, liebe Frau Pallas. Heute bin ich besonders dankbar für meine lieben Kolleginnen und Kollegen. Es ist schön, in einem harmonischen Umfeld zu arbeiten. Ihnen allen noch einen schönen Tag!

Eintrag: 35303 vom Mittwoch, 19. September 2018
Alexander
Ich bin dankbar für die wundervolle Begegnung mit einem kleinen Rotkehlchen, daß neugierig auf mich zugehüpft kam, als ich auf einer Bank in einem Wald saß und den Ausblick genoß. Es kam mir mutig sehr nah und guckte frech. Dann nahm es etwas vom Waldboden mit dem Schnabel auf, schaute mich direkt an, und mir war beinah so, als ob es mir zeigen wollte: "Guck mal, was ich schon alles kann...". Das hat mich sehr erheitert und glücklich gemacht. Danke, kleiner Besucher!

Eintrag: 35302 vom Mittwoch, 19. September 2018
Herbert
ruhiger Morgen - kühle, frische Luft - sonniges Morgenlicht - energiespendendes Yoga - Nachrichten von Freunden - ein leichtes Hungergefühl und dazu ein leckeres Frühstück - - - - - Das ist gestern Christine getroffen habe und sie mir geholfen hat, das stütz meine Weiterentwicklungsbemühungen. - Danke auch für die Tatenergie, die ich wieder in mir spüre!

Eintrag: 35301 vom Mittwoch, 19. September 2018
miriam
ich bin von Herzen dankbar auf Reisen zu gehen, ich bin von Herzen dankbar für gute Gespräche mit positiv eingestellten Menschen .ich bin von Herzen dankbar für fianzielle Fülle . ich bin von Herzen dankbar für Wunscherfüllung . ich bin von Herzen dankbar für Herzlichkeit Respekt und Liebe . Ich bin von Herzen dankbar für Geschenke des Himmels .ich bin von Herzen dankbar für Reichtum Fülle und Liebe Ich bin von Herzen dankbar für positive Ereignisse und Erlebnisse .Ich bin dankbar für das Gute in meinem leben . Ich bin von Herzen Dankbar das sich mein Weg erfüllt ,den richtigen guten Lebenspartner zu treffen . Ich bin dankbar das ich den richtigen Ort für mich im leben noch finde .

Eintrag: 35300 vom Dienstag, 18. September 2018
Herbert
Heute bin ich dankbar für: -den schönen Abend gestern mit Franziska und das leckere Essen, dass wir uns gekocht haben. -das ich aktiv bin, auch wenn ich nicht 100%fit bin -für mein friedliches Leben -die vielen Möglichkeiten -das es mit der Schaltung geklappt hat

Eintrag: 35299 vom Montag, 17. September 2018
V.
Ich bin DANKBAR für meinen inneren Frieden und Liebe ....ich strahle die's auf meine Umwelt aus das dies funktioniert dafür bin ich zu tiefste DANKBAR... Danke Frau.Pallas für ihren Beitrag....

Eintrag: 35298 vom Montag, 17. September 2018
Tag des Friedens
Bitte lesen Sie dazu meinen Beitrag unter "Beitrag von Gisela Pallas", lieben Dank!!

Eintrag: 35297 vom Montag, 17. September 2018
 
Powered by Phoca Guestbook